NanoTechnologie
verändert Oberflächen-
eigenschaften

SANPURE® - Antimikrobielle Beschichtung

Die Vermehrung von Bakterien, Keimen und anderen Erregern auf viel genutzten Oberflächen und deren Übertragung auf den Menschen stellt in vielen Bereichen des Alltags ein hohes hygienisches Risiko dar. In diesem Zusammenhang ist selbst die fachgerechte Reinigung der genutzten Materialien oftmals nicht ausreichend, um das Infektionsrisiko nachhaltig einzudämmen. 

Durch unsere antimikrobielle Beschichtung SANPURE® werden die Oberflächen mit einem transparenten, chemisch beständigen und abriebfesten Schicht-system versehen, das eine anhaltende keimabtötende Wirkung besitzt. Es verhindert Bakterienneubildung dauerhaft und dämmt weiteres Bakterien-wachstum ein. SANPURE® wirkt mit Hilfe von Nanosilber. Erst kürzlich hat eine Fallstudie in klinischem Umfeld unter Beweis gestellt: SANPURE® hilft effektiv dabei, die hygienische Situation zwischen den Reinigungszyklen zu verbessern.

EIGENSCHAFTEN VON SANPURE®:

  • vermindert die Vermehrung gefährlicher Keime zwischen Reinigungszyklen
  • Temperaturbelastung: 200 °C
  • Schichtdicke von 150 bis 2.500 nm
  • lebenslang antibakteriell wirksam (nach ISO 22196 / JIS Z 2801:2010 signifikant antimikrobiell)
  • physiologisch unbedenklich (Biokompatibilität nach DIN EN ISO 10993-5)
  • abriebbeständig (nach DIN EN 60068-2-70, mindestens 100.000 Zyklen)
  • kratzfest (Ritzhärte nach DIN EN ISO 1518 bis 20 N, Bleistifthärte nach ISO 15184 bis 10 H)
  • haftfest (Gitterschnittprüfung nach DIN EN ISO 2409)
  • Optik und Haptik des beschichteten Substrates bleiben erhalten
  • chemisch beständig gegen herkömmliche Reiniger und Desinfektions-maßnahmen
  • transparent, auf Wunsch auch gefärbt oder Präsenznachweis mittels Fluoreszenzpartikeln
  • mechanisch flexibel

MÖGLICHE SUBSTRATE:

  • Kunststoffe (z. B. PC, PP, ETFE, viele weitere auf Anfrage)
  • Glas (z. B. Borosilikatglas, Kalk-Natron-Glas, Quarzglas)
  • Metalle und Legierungen (z. B. Stahl, Aluminium, Kupfer, Messing)