Netzwerke und Partner

obenauf-thüringen

 

Die Initiative „obenauf-thüringen“ setzt sich aus Interessenvertretern der östlichen Rennsteigregion im Raum Neuhaus am Rennweg, Lauscha und den Gemeinden ringsum zusammen.

Im Rahmen des Netzwerks haben sich Vertreter aus den Bereichen Industrie, Gastronomie, Handwerk und Tourismus zusammengefunden. Intention des Projektes ist es, die hohe Lebensqualität der Region im Thüringer Wald überregional zu präsentieren und durch vielseitige Impulse positiv zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen Angebote auf dem Arbeitsmarkt der Region, aber auch Tipps und Empfehlungen für Bildung, Freizeit und Erholung. Die Sport- und Kulturveranstaltungen, die durch obenauf-thüringen organisiert werden - wie der obenauf-ComedyPreis oder der obenauf-Tischtenniscup - erfreuen sich großer Beliebtheit.

Website besuchen


automotive thüringen e.V.

 

Der automotive thüringen e.V. ("at") wurde am 29.08.2000 von 9 Thüringer Unternehmen als Automobilzulieferer Thüringen e.V. (AZT) gegründet. Ziel ist es die Thüringer Automobilzuliefer zu stärken und Thüringen als innovativen und leistungsfähigen Standort der Automobilindustrie zu vermarkten. Heute besteht der automotive thüringen e. V. aus insgesamt 97 Mitgliedsunternehmen. Diese beschäftigten etwa 30.000 Arbeitnehmer und erbringen einen jährlichen Umsatz in Höhe von rund 4,4 Mrd. EURO.

Website besuchen


Cluster Nanotechnologie

 

Um das enorme Potential der Nanotechnologie besser zu nutzen, wurde 2006 der Cluster Nanotechnologie gegründet. Der Cluster Nanotechnologie wird von der bayerischen Staatsregierung im Rahmen der Cluster-Offensive Bayern gefördert.

Der Cluster sieht seine Aufgabe in der Verzahnung von Schlüsselbranchen wie Automobilindustrie, Elektronik, Maschinenbau oder Medizintechnik mit nanotechnologischer Forschungs- und Entwicklungskompetenz.

Schwerpunkt der Arbeit des Cluster Nanotechnologie ist der kontinuierliche Ausbau eines Kompetenznetzwerkes für die Förderung von Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung, insbesondere durch die Initiierung, Begleitung und Durchführung konkreter Projekte. Weitere Aufgaben sind die Heranführung von Schülern und Lehrern an die Nanotechnologie sowie die Förderung von Nanotechnologie-Lehrinhalten an Schulen, Hochschulen und in der Ausbildung um mit nachhaltiger Nachwuchsförderung dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Trägerorganisationen des Clusters Nanotechnologie sind die Nanoinitiative Bayern GmbH und das Nanonetz Bayern e.V.

Website besuchen


Netzwerk NanoSilber

 

Das Netzwerk NanoSilber beschäftigt sich mit der verantwortungsvollen Weiterentwicklung von Nanosilber in Herstellung, Verarbeitung, Anwendung, Produktion und Entsorgung.

Im Netzwerk arbeiten Unternehmen und Forschungsinstitutionen entlang der Wertschöpfungskette zusammen, um innovative Produkte und Anwendungen nachhaltig und ressourcenschonend umzusetzen.

Das technische Potenzial von Nanosilber ist branchenübergreifend. Daher bietet das Netzwerk starke Partner mit herausragenden Kompetenzen in ihren jeweiligen Spezialgebieten. Kernpunkt der Netzwerkarbeit ist der offene Austausch zwischen den Netzwerkpartnern sowie gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Partner werden durch ein professionelles Netzwerkmanagement unterstützt, welches die administrativen Aufgaben des Netzwerks übernimmt und verständliche Informationen über aktuelle Erkenntnisse und Erfolge zur Verfügung stellt.

Website besuchen


Nanonetz Bayern e.V.

 

Der Förderverein Nanonetz Bayern e.V. bildet eine offene Plattform für Akteure in der Nanotechnologie und ist ein kompetenter Ansprechpartner für Entwickler und Anwender in der Wirtschaft. Die Bündelung und Koordinierung der Kernkompetenzen aus den Bereichen Forschung, Wirtschaft, Lehre und Dienstleistung schaffen Synergien, die wesentlich zur Einbringung von Nanotechnologie-Ansätzen in den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Raum beitragen und deren Verbreitung unterstützen sollen.

Website besuchen


TechExpert India Pvt. Ltd.

 

TechExpert India ist unser kompetenter Partner für Oberflächenbeschichtung in Indien. Bereits vor der Gründung unseres indischen Tochterunternehmens, GBneuhaus India Pvt. Ltd., das seit 2018 einen zweiten Produktionsstandort in Pune betreibt, kooperierte TechExpert mit unserem Unternehmen, um uns bei der Erschließung des asiatischen Marktes zu unterstützen.

Website besuchen


Make In India Mittelstand

 

"Make in India Mittelstand" ist eine Initiative der indischen Botschaft und der indischen Regierung im Rahmen des nationalen Programms "MAKE IN INDIA", das den Industriestandort Indien in Deutschland vermarkten soll und mittelständischen deutschen Unternehmen Unterstützung bei der Erschließung des indischen Marktes bietet.

Website besuchen


Deutsch-Indische Handelskammer (AHK Indien)

 

Die AHK Indien bieten deutschen Unternehmen ein breites Spektrum an Dienstleistungen, um ihren Erfolg im deutsch-indischen Umfeld zu erleichtern. So bietet die AHK Unterstützung vor allem beim Markteintritt, bei Trainings oder Messen an.

Website besuchen