Content

Aktuelles

Es ist unser Anliegen Sie stets über die neuesten Entwicklungen und Nachrichten rund um das Unternehmen GBneuhaus GmbH auf dem Laufenden zu halten.

 

Dank der Technologie der GBneuhaus sind Wallboxen von ABL, die zum Laden von Elektrofahrzeugen dienen, langfristig vor Schäden durch mechanische Einflüsse und Sonnenlicht geschützt.

ABL vertraut schon seit längerem auf GBprotect plastics – unserer UV- und Kratzschutz-Beschichtung. Das Unternehmen aus Lauf an der Pegnitz produziert Wallboxen und Ladesäulen für den privaten, halböffentlichen und öffentlichen Einsatz. Die ABL eMobility-Produkte knüpfen an die technologische Tradition des Unternehmens an. Firmengründer Albert Büttner entwickelte 1925 den SCHUKO-Stecker, heute der weltweit meistverbreitete Standard für Steckvorrichtungen. Mit smarten eMobility-Lösungen wird diese Erfolgsgeschichte nun fortgeschrieben und ABL setzt Maßstäbe beim Aufbau nutzerfreundlicher Ladeinfrastruktur. Die dreidimensional geformte Front der Wallbox aus transluzentem Polycarbonat wird im Spritzgussverfahren hergestellt. Im Gegensatz zu zweidimensionalen Zuschnitten, welche ab Werk bereits nanobeschichtet sind, sind Oberflächen von Spritzteilen ungeschützt und kratzanfällig.

ABL machte sich deshalb auf die Suche nach einer speziell auf die Hochglanz-Front der Wallbox abgestimmte Beschichtung, welche eine dauerhafte Kratz- und Medienbeständigkeit gewährleisten kann. Einen optimalen Schutz für die edel anmutende Oberfläche der Wallbox von ABL bietet GBprotect plastics, die UV- und Kratzschutz-Beschichtung der GBneuhaus. Die Beschichtung von Polycarbonat gehört für unser Unternehmen zweifelsfrei zu den eher einfacheren Aufgaben, wenngleich in diesem Fall hohe optische Anforderungen gestellt werden. Dank unserer leistungsfähigen Entwicklungsabteilung konnte schnell eine individuelle Lösung gefunden werden, die perfekt an die Wallbox angepasst ist und einen wirksamen UV- und Kratzschutz bei gleichzeitigem Erhalt von Optik und Haptik gewährleistet.

Peter Müller, Abteilungsleiter R&D Gehäuse bei ABL, schätzt die Zusammenarbeit sehr positiv ein: „ABL erfüllt mit seinen Produkten den höchsten Qualitätsstandard. Hierzu gehört zum Beispiel ein dauerhafter Schutz von Hochglanzoberflächen an Ladestationen im Hinblick auf Kratz- sowie Medienbeständigkeit. Einen optimalen Schutz bietet hier die Nano Coating Technologie der Firma GBneuhaus.“

 

Die GBneuhaus GmbH sorgt künftig für hygienische Sicherheit auf elektronischen Schlössern. Solche Schlösser, die u.a. bei Büromöbeln und Medizinschränken eingesetzt werden, werden von BeCode hergestellt. Auch Schließfachanlagen und Paketanlagen gehören zum Einsatzgebiet. BeCode setzte dabei als einer der ersten Hersteller konsequent auf nachrüstbare und intelligente Systeme, die die Verwaltung auch großer Schließanlagen automatisieren und damit erheblich erleichtern.

Da BeCode-Produkte sowohl im Büroalltag als auch in öffentlichen Bereichen eingesetzt werden, entstand schon früh die Idee, die Produkte im Krankenhausumfeld mit einer antibakteriellen Beschichtung sicherer zu gestalten. Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat zu dem dringenden Bestreben geführt, die Beschichtung um eine antivirale Wirkung zu erweitern. Dazu suchte BeCode einen geeigneten Partner, der auf diesem Gebiet als Vorreiter tätig und als Qualitätsführer am Markt bekannt ist. Mit der GBneuhaus konnte genau dieser Partner gefunden werden.

Die antimikrobielle Beschichtung SANPURE® schützt die Oberflächen der Produkte von BeCode langfristig und dauerhaft gegen Viren, Bakterien und andere gefährliche Erreger. SANPURE® konnte recht einfach auf das Zahlenschloss miniPAD aufgebracht werden, während die AIR+-Schlösser uns vor eine kleine Herausforderung stellten. Die Beschichtung der darin verbauten verchromten Teile stellte sich zunächst als schwierig heraus. Dank der langjährigen Erfahrungen im Bereich Forschung und Entwicklung konnte aber auch hier eine individuelle Lösung gefunden werden, die nun dauerhafte und langfristige hygienische Sicherheit auf den Schlössern von BeCode gewährleistet.

Matthias Blunck, Director bei der BeCode Locks Ltd., zeigt sich begeistert von der neuen Kooperation: „Von der Anfrage bis zur Umsetzung hat alles prima geklappt. So stelle ich mir eine professionelle Zusammenarbeit vor!“

 

In Erfurt wird am 5. und 6. November die bundesweit wohl erste Fachmesse und Konferenz zum Infektionsschutz stattfinden. Wir werden bei dieser Veranstaltung unsere antivirale und antimikrobielle Beschichtung SANPURE® präsentieren. Unser Partner, die RAS AG, wird ebenfalls an unserem Stand vor Ort sein.

GBneuhaus auf der pro.vention • 05. & 06.11.2020 • Messe Erfurt • Stand 1-337

 

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.provention-erfurt.de

 

 

Die Oberflächenbeschichtung der GBneuhaus zum Schutz gegen Viren, Bakterien und andere gefährliche Erreger – SANPURE® - wurde hinsichtlich des Umgangs mit Lebensmitteln getestet. Im Prüfbericht des TÜV Rheinland vom 15.09.2020 wird der leistungsfähigen Beschichtung bescheinigt, dass sie den Anforderungen des §31 LFGB entspricht. Getestet wurde eine mit SANPURE® beschichtete Edelstahlplatte. Damit kann diese vielseitige Lösung im Kampf für mehr Hygiene nun auch bedenkenlos im Umgang mit Lebensmitteln angewendet werden.

Vor allem für potenzielle Kunden ist dies ein Grund zur Freude, denn nun können auch im Umgang mit Lebensmitteln endlich neue Wege beschritten werden. Die Vorteile von SANPURE® kann sich künftig auch die Lebensmittelindustrie zu Nutze machen: Innerhalb von kurzer Zeit tötet es Viren, Bakterien und andere gefährliche Erreger mit Hilfe des Wirkstoffes Nanosilber ab und verbessert die hygienische Situation dadurch deutlich. Dies haben zahlreiche Studien bereits belegt. In kürzlich durchgeführten Untersuchungen wurde gezeigt, dass SANPURE® die Viruslast innerhalb von nur einer Stunde um über 90 Prozent reduziert. Nach 8 Stunden sind über 99,99 Prozent der Viren auf dem getesteten Substrat abgetötet worden. Bei Bakterien wird dieser Wert nach 12 Stunden erreicht. Somit ist die Beschichtung ein echter Garant für mehr Hygiene und noch dazu äußerst unkompliziert in der Anwendung: Einmal aufgetragen, wirkt SANPURE® dauerhaft und lebenslang antimikrobiell.

Grade in Zeiten der Pandemie ist mit der jüngsten Zulassung ein großer Schritt getan. Die hygienischen Ansprüche der Menschen sind in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Mit Hilfe von SANPURE® können die Kunden der GBneuhaus diesen Ansprüchen gerecht werden. Die Entscheidung für diese Lösung dürfte Interessenten nicht allzu schwer fallen, schließlich bringt SANPURE® weder optische noch haptische Veränderungen des Substrates mit sich, sondern einzig und allein: Einen unschlagbaren Vorteil dank mehr Hygiene.

Alle Informationen zu SANPURE® finden Sie HIER

Ihr Ansprechpartner: Andreas Bott, Sales Manager, a.bott@gbneuhaus.de, 03679 726049

 

Im November werden wir uns und unsere Produkte auf gleich zwei Fachveranstaltungen präsentieren. Im Fokus steht dabei die antimikrobielle Beschichtung SANPURE®, die gegen Viren, Bakterien und andere gefährliche Erreger wirkt.

Am 17. und 18. November stellen wir diese effiziente Beschichtung auf dem 10. Aviation Forum Hamburg vor. Dort sind namhafte Vertreter der Luftfahrtbranche anwesend - unter anderem von AIRBUS und Boeing. Tickets und weitere Informationen zur Konferenz sind hier erhältlich: https://www.aviationforumhamburg.com/register

17./18.11.2020 • 10. Aviation Forum Hamburg • Messe Hamburg • Halle A1 - Stand M10

 

Am 25. November werden wir als Partner bei "Nachhaltigkeit wagen - Chancen erkennen" in Frankfurt sein. Dieser Kongress richtet sich vor allem an die Hotel- und Gastronomiebranchen und findet im Scandic Hotel Museumsufer statt. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier: https://dfvcg-events.de/nachhaltigkeit/

25.11.2020 • Nachhaltigkeit wagen - Chancen erkennen • Scandic Hotel Museumsufer Frankfurt

 

Unsere antimikrobielle Beschichtung SANPURE® ist in der Lage, Viren auf Oberflächen abzutöten und so unschädlich zu machen. Die Wirksamkeit gegen Bakterien, Pilze und Keime wurde bereits mehrfach belegt. Ein Test, durchgeführt vom Hygiene-Labor Eurovir, hat nun gezeigt: Auch beim Kampf gegen Viren ist SANPURE® die Lösung. Bereits nach einer Stunde Kontaktzeit konnte SANPURE® die Virenbelastung um über 90 Prozent reduzieren (lg 1,35). Nach acht Stunden war praktisch kein Restvirus mehr nachweisbar - es ergab sich eine Reduktion von über 99,99 Prozent der Viren (lg 4,5).

SANPURE® kann auf eine Vielzahl an verschiedenen Oberflächen aus Glas, Kunststoffen oder Metallen aufgebracht werden und wirkt dann lebenslang antimikrobiell. Vor allem auf Gegenständen, die von vielen unterschiedlichen Menschen in kurzer Zeit berührt werden, wie Türgriffe, Haltestangen, Touchpads usw., ist SANPURE® der Garant für mehr Hygiene. Das Beschichtungsverfahren bei GBneuhaus wird individuell auf auf die Bedürfnisse des Kunden und seines Produktes zugeschnitten.

Alle Informationen zu unserer Beschichtung SANPURE® finden Sie HIER.

Bei Fragen hilft Ihnen Herr Andreas Bott gerne weiter: MAIL AN ANDREAS BOTT.

Die oben beschriebenen Ergebnisse ermittelte Eurovir in einer Testung von viruzid beschichteten Keimträgern im praxisnahen viruziden Carriertest in Anlehnung an die RKI-Richtlinie (1995) sowie die ISO 21702:2019 gegenüber dem Bovinen Coronavirus (BoCV; Stamm: S379 Riems) - Screeningtest S1. Der Test wurde im Juni 2020 durchgeführt.  

 

Im Thüringer Wald wird Gemeinschaft großgeschrieben. Hier hält die örtliche Wirtschaft zusammen und bringt gemeinsam neue Ideen hervor: Die Veredelung der Türklinken im Boutique-Hotel „Schieferhof“ in Neuhaus am Rennweg mit einer antimikrobiellen Beschichtung durch die GBneuhaus GmbH ist ein gutes Beispiel für solch ein solidarisch-innovatives Miteinander. Der Gewinn: Das Hotel wird dadurch europaweit zu einem Vorreiter in Sachen Hygiene.

Für gewöhnlich ist der „Schieferhof“ – ein Vier-Sterne-Hotel auf den Höhen des Thüringer Waldes – ein gefragter Ort für Touristen und Geschäftsreisende aus aller Welt. Die Gäste schätzen die einzigartige Kombination aus Tradition, Natur, Design und Gastlichkeit. Hinzu kommt eine anspruchsvolle Küche, die auch viele Einwohner der Rennsteigregion anzieht. Wenig überraschend also, dass das Haus das ganze Jahr über gut besucht ist.

Umso härter wurden die Betreiber Rita Worm-Horn und ihr Mann Lutz M. Horn nun von der Corona-Krise getroffen: Der Tourismus kam von einem Tag auf den anderen komplett zum Erliegen; die Bewirtung von Gästen wurde in Thüringen Mitte März per Verordnung verboten. Ein schwerer Schlag für das Betreiber-Ehepaar, aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. So nutzte man im „Schieferhof“ die Chancen, die die aktuelle Krise trotz aller Beschwerlichkeiten bietet und suchte den Austausch mit anderen Unternehmen. Im heimischen Netzwerk „obenauf-thueringen kennt man sich, schätzt man sich und hilft man sich. Die Unternehmen tauschen sich aus und fördern gemeinsam Kultur, Sport, Ehrenamt und Bildung in der Rennsteigregion. Aus dem solidarischen Miteinander entstanden schnell konstruktive Ideen zur aktuellen Situation. Denn: Ein leeres Hotel bringt zwar keinen Umsatz, bietet aber die Chance, Veränderungen anzustoßen, die in vollem Betrieb nur schwer umsetzbar sind.

CHANCEN DER KRISE NUTZEN, UM HYGIENE NEU ZU DEFINIEREN

Ein solcher Vorschlag, wie der „Schieferhof“ in Neuhaus gestärkt aus der Krise hervorgehen kann, kam von Michael Petry, dem Geschäftsführer der GBneuhaus. Das Unternehmen bietet funktionelle Oberflächenbeschichtungen. So wurden die Türklinken des Hotels kurzerhand mit einer antimikrobiellen Beschichtung veredelt, um künftigen Gästen nach der Krise noch mehr Sicherheit in Sachen Hygiene bieten zu können und europaweit mit gutem Beispiel voranzugehen. Auch im „Boutique Hotel Residenz“ in Masserberg, welches ebenfalls vom Ehepaar Worm/Horn betrieben wird, sollen schnellstmöglich alle Türgriffe beschichtet werden.

Die eigens entwickelte Beschichtung SANPURE® wurde unweit des „Schieferhofs“ in den Werkhallen der GBneuhaus mittels Sprühbeschichtungs-verfahren auf die Türgriffe aufgebracht. „Einmal ausgehärtet, wirken die im Nanosilber enthaltenen Silberionen lebenslang antimikrobiell, machen Bakterien, Keime und Pilze unschädlich und verhindern ihre Vermehrung.“, erklärt Michael Petry. Wissenschaftliche Studien haben in der Vergangenheit zudem auch die Wirkung von Nanosilber gegen Viren belegt.  

VIELVERSPRECHENDE LÖSUNG FÜR VIELE BEREICHE DES ALLTAGS

Petry und sein Team wissen, dass gefährliche Erreger bei Weitem nicht nur in Hotels ein Problem sein können, das dringend angegangen werden sollte: „Mit unserer Beschichtung können wir für eine deutlich höhere hygienische Sicherheit in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens sorgen.“

Die Idee, mit der Unterstützung der GBneuhaus die Chancen zu nutzen, die sich trotz aller Beschwerlichkeiten für das Gastgewerbe gerade bieten, gefällt Rita Worm-Horn. Handeln statt abwarten ist die Devise. Sie ist überzeugt, dass Hygiene und Sicherheit zukünftig ganz oben auf der Anspruchsliste der Gäste stehen werden. Mit seinen neuen antimikrobiell beschichteten Türgriffen könnte das Hotel in Neuhaus am Rennweg in Sachen Hygiene nicht nur europaweit ein Vorreiter für zahlreiche andere gastronomische Einrichtungen werden, sondern auch ein Vorbild zur Verbesserung der Sicherheit in Tankstellen, im öffentlichen Nahverkehr oder in medizinischen Einrichtungen – ganz im Sinne vieler zufriedener Gäste.

 

Unsere antimikrobielle Beschichtung SANPURE verbessert die hygienische Situation auf Türgriffen aus Metallen oder Kunststoffen erheblich. Mit Hilfe des Wirkstoffs Nanosilber werden Bakterien, Keime und Pilze abgetötet und unschädlich gemacht. Weltweit haben Studien belegt, dass Nanosilber zudem auch gegen Viren wirksam eingesetzt werden kann. Auf diese Weise kann auch zwischen den Reinigungszyklen eine sichere hygienische Situation auf Ihren Türgriffen gewährleistet werden. SANPURE wirkt lebenslang antibakteriell und verändert Ihre Griffe weder optisch noch haptisch.

LASSEN SIE IHRE TÜRGRIFFE JETZT BESCHICHTEN!

Wir beschichten Ihre Türgriffe schnell und unkompliziert in unserem Betrieb.

Unser Angebot: 20 Stück pauschal 600,00 €, jeder weitere Türgriff 8,75 €

Auf Wunsch stellen wir Ihnen für die Dauer der Beschichtung Ersatztürgriffe bereit (3,00 € je Garnitur). Gerne vermitteln wir Ihnen dafür einen entsprechenden Montageservice in Ihrer Nähe. (Alle Preise gelten zzgl. MwSt. Es gelten die AGB der GBneuhaus GmbH. Diese finden Sie auf unserer Website www.gbneuhaus.de)

 
IHR ANSPRECHPARTNER:
Andreas Bott
Sales Manager
Telefon: 03679 726049
Telefax: 03679 726033
Mobil: 0176 11726050

 

Angesichts der COVID-19-Pandemie ist das Thema Hygiene derzeit so stark im Fokus der Öffentlichkeit, wie lange nicht. Viele treffen aktuell nur noch an ihren Arbeitsplätzen eine größere Anzahl von Menschen auf einem Fleck. Deshalb hat sich die Geschäftsleitung der GBneuhaus nun zu einer Reihe von Maßnahmen entschieden. Unter anderem werden die Türklinken im gesamten Unternehmen aktuell mit einer selbstentwickelten antimikrobiellen Beschichtung versehen, um die eigenen Mitarbeiter besser zu schützen.

„Die Gesundheit unserer Mitarbeiter steht für uns an oberster Stelle. Wir wollen bestmöglich dazu beitragen, dass alle schnell und unbeschadet durch diese Krise kommen.“, so Geschäftsführer Michael Petry. Mit SANPURE® habe man den „Garanten für hygienische Oberflächen“ im Portfolio, der in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens einen großen Beitrag zu mehr Hygiene und Sicherheit leisten könne. SANPURE® tötet mit Hilfe des Wirkstoffs Nanosilber Bakterien, Keime und Pilze ab. Wissenschaftliche Studien in der Vergangenheit haben zudem ergeben, dass Nanosilber auch gegen Viren wirksam eingesetzt werden kann. Mit ihren bewährten Beschichtungsverfahren ist die GBneuhaus in der Lage, verschiedenste Oberflächen mit dieser funktionellen Beschichtung zu veredeln. Möglich ist eine Beschichtung von Glas, verschiedenen Metallen und einer Vielzahl an Kunststoffen. Einmal aufgetragen ist SANPURE® lebenslang antibakteriell wirksam und reduziert die Keimbelastung auf der Oberfläche eines beschichteten Produktes deutlich.

Türgriffe von öffentlichen Toiletten, Haltestangen in Bussen, Tastaturen von Bankautomaten – das alles sind Oberflächen, mit denen in kurzer Zeit viele Menschen in Berührung kommen. Gereinigt und desinfiziert werden solche Flächen jedoch nur in größeren Abständen. „Und genau da liegt das Risiko. Zwischen diesen Reinigungszyklen können sich gefährliche Keime ungehindert vermehren und verbreiten. Hier setzt SANPURE® an und sorgt auch zwischen den Reinigungen für hygienische Sicherheit, indem es die Vermehrung der Erreger unterbindet und die Keimbelastung nach und nach reduziert.“, so Michael Petry.

In vielen Bereichen wurde das Thema Hygiene in den vergangenen Jahren zu stiefmütterlich behandelt. Petry meint: „Kostensenkung darf nicht länger der Gesundheit übergeordnet werden. Die aktuelle Zeit zeigt uns, dass es keinen Sinn macht, an der Gesundheit zu sparen. Die Krankheit ist immer teurer! Die Möglichkeiten, Hygiene im Alltag zu verbessern, sind da und sie sollten endlich genutzt werden, um den öffentlichen Raum sicherer zu gestalten.“ Mit der Beschichtung der eigenen Türklinken hat man bei GBneuhaus ein Zeichen für Hygiene und Gesundheit gesetzt, dem sich hoffentlich noch viele anschließen werden.

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Schnell erklärt: Wie wirkt Nanosilber?

Wenn Feuchtigkeit mit Nanosilber in Kontakt kommt, werden Silberionen gebildet und wandern zur Oberfläche. Für diese Reaktion genügt schon die übliche Luftfeuchtigkeit. An der Oberfläche angelangt, kommen die Silberionen mit verschiedenen Erregern in Kontakt, beeinflussen den Stoffwechsel, z. B. von Bakterien, auf unterschiedliche Art und Weise und sorgen so dafür, dass diese „austrocknen“. Auch die Erbanlagen werden von den Ionen angegriffen, sodass die Vermehrung unmöglich wird.

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

WEITERE INFOS ZU SANPURE®

 

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Bott

Sales Manager

03679 726049

a.bott@gbneuhaus.de